Apr

7

2011

Sofa & Büro: Sofa kaufen zahlt sich für Firmen mehrfach aus

Abgelegt in Büro

Positive Effekte durch Sofas im Büro
Die Arbeit im Büro stellt inzwischen einen der größten Wirtschaftsfaktoren in Deutschland dar. Hier sitzen sowohl die meisten Arbeitgeber wie auch Arbeitnehmer, tragen Ihren Teil zur Wirtschaft und zum Fortschritt bei, verdienen Ihr Geld, und halten am Laufen was am Laufen gehalten werden muss.

Das Büro ist zum zentralen Ort des Geldverdienens geworden, nicht selten aber auch zum unwirtlichsten. Denn nach wie vor stehen Effizienz und Praktikabilität über Aspekten wie Wohlfühlen und Atmosphäre. Längst ist jedoch erwiesen, dass Ruhezonen, und eine sinnvolle und ansprechende Bürogestaltung, die Arbeitsmoral stärken und Ergebnisse positiv beeinflussen.

Das Sofa im Büro kann so eine Ruhezone und gestalterisches Element sein. Die Vorteile dieser Anschaffung liegen dabei klar auf der Hand. Sofas stellen nicht nur eine bequeme Möglichkeit dar, in Pausen adäquat zu entspannen, oder in kleiner gemütlicher Runde zur Mittagszeit mit Kollegen einen Kaffee zu trinken. Auch das Stichwort “Powernapping” trägt immer mehr dazu bei, dass das Sofa im Büro seine Berechtigung zum Relaxen erhält.

Ob das nun ein einfacher 2-Sitzer ist, oder beispielsweise ein Ecksofa, ist von den Bedingungen abhängig, und dem Platzangebot. In den USA haben Sofas im Büro schon längst einen festen Stellenwert, und finden sich nicht nur in Ruheräumen, sondern auch in nahezu jeder Chefetage. Hier werden Mitarbeitergespräche in einem angenehmen Umfeld geführt, oder auch Kunden empfangen. Letzteres ist auch ein wichtiger Aspekt für ein Sofa in Empfangsräumen und Warteräumen. Der Kunde empfindet Sofas grundsätzlich als vertraut, und fühlt sich somit sichtlich wohler, was sich positiv in der Entscheidungsfindung äußert. Mit derartigen Polstermöbeln wird eine angenehme Atmosphäre geschaffen, und der triste Büroalltag kann mit ihnen gebrochen werden – die dadurch resultierenden psychologischen Effekte auf Mitarbeiter, Angestellte, und Kunden überwiegen die Anschaffungskosten in kürzester Zeit, und führen zu mehr Produktivität, bei zeitgleich deutlich mehr Freude an der Arbeit für alle.

Ähnliche Beiträge:

Einen Kommentar dazu schreiben: