Arbeitsunfälle, Büroschlaf & andere Pannen

2. Juni 2016

Die größten Büro-Fails

Die größten Büro-Fails

Täglich 8 Stunden im Büro zu verbringen, treibt manchen Zeitgenossen dazu, aus Langeweile oder Übermut, die unmöglichsten Dinge zu veranstalten. Kein Wunder, dass es dabei zu peinlichen Missgeschicken kommt.

Hier die Top 8 der Peinlichkeiten im Büro:

# 8: Der Klassiker: im Büro eingeschlafen
Lange Nächte, zu viele Überstunden oder Bore out-Syndrom – es gibt viele Gründe für einen ausgedehnten Büroschlaf. Vielen Arbeitsmediziner vertreten gar die Ansicht, dass ein Power Napping die Arbeitsproduktivität steigere. Dennoch: Vorgesetzte und Kollegen müssen das nicht unbedingt mitbekommen. Super-peinlich ist es, wenn Fotos vom Büroschlaf – wie hier berichtet – in sozialen Netzwerken landen.

Power Napping auf dem Notebook: da können schon mal komische E-Mails verschickt werden.

Power Napping auf dem Laptop: da können schon mal seltsame E-Mails versendet werden.

# 7: Ungebremste Emotionen: Überdosis Adrenalin
Engagement am Arbeitsplatz führt dazu, dass manche Gespräche sehr intensiv geführt werden.

Unverklemmtes Verhalten am Arbeitsplatz: Stromberg zeigt wie es geht.
# 6: Echte Härtetests: Materialprüfung muss sein
Moderne Büroausstattung sollte solide konstruiert sein.

Die Stiftung Warentest sollte sich für ihre Versuchsreihen ein Beispiel nehmen.
# 5: EDV – Ende der Vernunft
Die unbegrenzten Möglichkeiten der elektronischen Datenverarbeitung überfordern manche Zeitgenossen.

Die Folge ist oft ein unsachgemäßer Umgang mit der durch den Arbeitgeber zur Verfügung gestellten Hardware.
#4: Bore out: Langeweile führt zu Unfug
Der Missbrauch der Büroeinrichtung ist häufig eine Folge andauernder Unterforderung.

und noch ein kurioser Arbeitsunfall: http://www.berliner-kurier.de/news/panorama/gilt-das-als-arbeitsunfall–irres-video–junge-verunglueckt-mit-buerostuhl-24045048.

Das naheliegendste Instrument für peinliche Büropannen befindet sich meist unmittelbar am Gesäß der Beschäftigten: der Bürostuhl. Unterstützt durch das Eigengewicht der Probanden ergeben sich phantastische Beschleunigungswerte und auch das Drehmoment ist keineswegs zu unterschätzen.
# 3: Betriebsausflug: frische Luft statt Büromief
NICHT zur Nachahmung empfohlen: Die Kombination von Motorrad und Bürostuhl führt zu neuen Formen der Mobilität.

Leider missachten einige Mitarbeiter beim Versuch dem Büroalltag zu entfliehen gelegentlich Vorschriften der Arbeits- und Verkehrssicherheit.
# 2: Hormonüberschuss: Flirt im Büro
Akuter Hormonüberschuss kann zu Kontrollverlust führen.

Auch hier ist Diskretion angesagt.
# 1: Live im TV: mega-peinlich!
Auch Fernsehsender sollten auf hochwertige Bestuhlung und deren sachgemäße Anwendung achten.
Hier in der Tagesschau: ARD-Korrespondent Ulrich Adrian rollt aus dem Bild.

Vielleicht wäre ein Stuhl ohne Rollen besser geeignet gewesen.
Noch krasser: in einer Sendung des südafrikanisches Sender SABC 2

Der Interviewpartner verschwindet vollkommen von der Bildfläche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *