Home Office praktisch und stilvoll einrichten

25. April 2011

Home Office: Was sollte man beachten?

Immer mehr Freiberufler und Selbstständige arbeiten von zu Hause aus in ihrem eigenen Home Office. Auch wenn das Büro in der Wohnung sehr vorteilhaft ist, da Arbeitswege wegfallen und man völlig frei und flexibel seiner Arbeit nachgehen kann, hat das Home Office für einige Menschen auch Nachteile, die jedoch leicht behoben werden können.

Das Hauptproblem ist, das man sich praktisch den ganzen Tag am Arbeitsplatz aufhält, auch nach Feierabend. Aus diesem Grunde ist es wichtig, dass das Home Office praktisch und stilvoll eingerichtet wird. Bei der Wahl von Büromöbeln sollten einige Aspekte beachtet werden.

Home Office: Ein abgetrennter Arbeitsplatz ist Pflicht

Auch im Home Office sollte ein abgetrennter und hochwertig ausgestatteter Arbeitsplatz eingerichtet werden.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, das Home Office in einem separaten Raum unterzubringen. Bei unzureichendem Raumangebot sollte zumindest ein Raumteiler dafür sorgen, dass das Büro von der Wohnung getrennt wird. Nur so kann der Feierabend auch in Ruhe genossen werden, denn seien wir mal ehrlich, wer will gerne in seiner Freizeit ständig seinen Arbeitsplatz zu Gesicht bekommen? Wer das Büro im Wohnzimmer einrichtet, sollte sich nicht wundern, wenn das Abschalten nach der Arbeit schwer fällt.

Die Büroeinrichtung spielt eine ausschlaggebende Rolle und gewährleistet, dass ein angenehmes Arbeiten im Home Office möglich ist. Klassische Büromöbel bestehen meist aus einem kombinierbaren Schreibtisch, der auch Platz für den Computer bietet.

Drucker oder ähnliches PC-Zubehör finden entweder auf dem Schreibtisch Platz, sofern dieser über eine ausreichende Größe verfügt. Alternativ können diverse Geräte aber auch auf einem Büroschrank oder Aktenschrank abgestellt werden. Um wichtige Unterlagen aufbewahren zu können und diese schnell griffbereit zu haben, sollte auch ein Schubladenschrank zur Home Office Büroausstattung gehören.

Der passende Schreibtisch und Schreibtischstuhl können den Komfort bei der Büroarbeit und die Arbeitseffizienz erleichtern. Schreibtisch und Bürostuhl sollten gut gewählt sein, da am Arbeitsplatz oft mehrere Stunden täglich verbracht werden. Auffällig ist, dass beim Mobiliar im auswärtigen Büro viel Wert auf ergonomisches Sitzen und Komfort gelegt wird. Im Home Office hingegen finden sich mitunter die eigenartigsten Büromöbel. Vom ausgedienten Schreibtischstuhl der Kinder bis hin zum Schreibtisch, der keinesfalls als ergonomisch bezeichnet werden kann, finden sich viele Arbeitsplätze die nicht optimal eingerichtet sind.

Eine komfortable Büroausstattung und hochwertige Büromöbel sind wichtig um den Arbeitsplatz optimal zu gestalten. Sowohl Rücken als auch Psyche profitieren davon. Wird die Einrichtung des Home Office verbessert, so steigert sich die Produktivität kontinuierlich. Auch die Atmosphäre im gesamten Arbeitsumfeld lässt sich positiv beeinflussen.

Ein höhenverstellbarer und ergonomischer Bürostuhl wirkt Rückenschmerzen entgegen. Der Drehstuhl sorgt für genügend Beweglichkeit am PC, der Rücken wird gleichzeitig entlastet.

Des Weiteren sollte beachtet werden, dass die Büromöbel sinnvoll aufgestellt sind, so dass möglichst alle Bereiche vom Schreibtischplatz aus erreicht werden können. Nach dem Feierabend gilt es nun, das Home Office zu verlassen und nach Möglichkeit erst am nächsten Morgen wieder zu betreten. So ist das Abschalten nach der Arbeit gewährleistet und am nächsten Tag kann wieder entspannt mit der Büroarbeit im Home Office begonnen werden.


3 thoughts on “Home Office praktisch und stilvoll einrichten

  1. Jenny on said:

    Hallo,

    da muss ich auf jeden Fall zustimmen. Denn heutzutage arbeitet man viel mehr in seinem Büro. Nach dem harten Arbeitstag freut man sich nur noch auf seine gemütlich eingerichtete Wohnung. Und es ist tatsächlich psychologisch nachgewiesen, dass wir unbewusst mehr Leistung erbringen, wenn es keine Störfaktoren gibt und wir uns in bestimmten Räumlichkeiten wohl fühlen. Also warum dann nicht eine gemütliche Atmosphäre auch auf seinem Arbeitsplatz schaffen und nicht immer gestresst nach Hause hetzen.

    Lg
    Jenny

  2. Pingback: Vom Arbeitszimmer zum Home Office: das sollte man beachten

  3. Pingback: Vom Arbeitszimmer zum Home Office: folgendes gilt zu beachten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *