Sitwell: die Marke für ergonomische Chefsessel

10. August 2016

Chefsessel-Sitwell-Sun-High

Der ergonomische Chefsessel Sun High von Sitwell mit punktsynchroner Mechanik für ein gesundes und bequemes Sitzgefühl.

Gesundes und gesundheitsförderndes Sitzen, vor allem auf ergonomisch optimierten Chefsesseln, ist das wichtigste Anliegen der Sitwell G. Steifensand AG. Als einer der führenden Hersteller für orthopädisch optimierte Sitzlösungen für Vielsitzer, entwickelt das Unternehmen ergonomische Chefsessel und Sitzlösungen nach medizinischen Gesichtspunkten für die Verbesserung der Rückengesundheit. Daher haben Sitwell-Chefsessel seit langem einen festen Platz im Sortiment bei Moebelshop24.

Gegründet in den 90er Jahren von Gernot M. Steifensand, macht sich Sitwell von Anfang an die Erkenntnisse aus Wissenschaft und medizinischer Forschung zunutze. „Sitwell“ ist nicht nur ein Markenname, er spiegelt auch die Firmenphilosophie des Herstellers wider. Entstanden ist der Name als Kunstwortschöpfung aus den beiden zentralen Begriffen „Wellness“ und „Sitzen“ in Zusamenarbeit mit dem Zukunftsforscher Karl Heinz Smola. „Gut sitzen“ ist nicht nur ein Slogan, sondern verkörpert die Firmenphilosophie und das zentrale Anliegen von Sitwell. Basierend auf medizinischen Erkenntnissen und in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern und Medizinern wie Dr. med. Peter Stehle, entwickelt Sitwell gemäß dieses Mottos Chefsessel und Bürostühle, die der Rückengesundheit auch bei langen Sitzperioden förderlich sind.

Modernste medizinische Erkenntnisse für gesundes Sitzen mit Sitwell

Bei den ultimativen Chefsesseln von Sitwell stehen nicht nur Funktionalität im Büroalltag und ein ansprechendes Design im Vordergrund. Rückengesundheit und die förderliche Auswirkung auf den allgemeinen Gesundheitszustand des Benutzers werden bei Sitwell groß geschrieben. Neue Produkte werden daher stets gemeinsam mit Experten aus den Gebieten Arbeitsmedizin und Gesundheit am Arbeitsplatz entwickelt. Nur so können die hohen Ansprüche, die Sitwell an sich und seine Produkte stellt, auch zufriedenstellend erfüllt werden.

Der renommierte Arbeitsmediziner Prof. Dr. med. habil. Theodor Peters war maßgeblich an der Entwicklung der Firmenphilosophie von Sitwell und dem grundlegenden ergonomischen Konzept beteiligt. Als Autor des Standardwerks „Arbeitswissenschaft für die Büropraxis – Ein Handbuch der Büro-Medizin und –Ergonomie“ und zahlreicher nachfolgender Publikationen zum Thema Gesundheit am Arbeitsplatz und Berufskrankheiten, wirkte er maßgeblich an der Entwicklung der gesamten Unternehmensphilosophie der Sitwell G. Steifensand AG mit. Zeitlebens vertrat Prof. Dr. med. habil. Theodor Peters auch in seiner Funktion als leitender Gewerbemedizinaldirektor den Standpunkt, dass durch bessere, auch gesetzlich geregelte Arbeitsbedingungen, das psychische, physische und soziale Wohlbefinden  gefördert werden kann und gleichzeitig Kosten durch krankheitsbedingte Ausfallzeiten reduziert werden können. Dieser entscheidende Zusammenhang von gesundheitsfördernden Chefsesseln und Sitzlösungen mit der langfristigen Leistungsfähigkeit ist seither fester Bestandteil der Prinzipien von Sitwell.

Ein wiederkehrendes Motto von Sitwell ist es daher, im Rahmen der Social Responsibility lieber heute aktiv etwas zur Rückengesundheit der Mitarbeiter und Chefs beizutragen, als in der Zukunft mit Krankheiten und Arbeitsausfällen durch jahrelanges falsches Sitzen konfrontiert zu werden.

Impuls-dynamisches und dreidimensionales Sitzen auf Chefsesseln von Sitwell

Aus wissenschaftlicher Sicht ist eine andauernde Entlastung durch das sogenannte passiv-dynamische Entlastungsprinzip mit der bisherigen synchronen Bewegungsmechanik. Dr. med. Peter Stehle vom Bundesinstitut für Sportwissenschaft ist Spezialist in Sachen betriebliches Gesundheitsmanagement und bringt sein Expertenwissen in die Entwicklung neuer, gesundheitsfördernder Chefsessel von Sitwell mit ein. So sind Sitwell Chefsessel beispielsweise mit einem abnehmbaren Dr. med. Peter Stehle-Sitz mit Gesundheits-Sitzwelle ausgestattet.

Chefsessel-Trio-Sitwell

Chefsessel-Trio von Sitwell: Earth High in elegantem schwarz, Fire High in feurigem rot und Water High in frischem blau. Die perfekte Verbindung von Design und Ergonomie.

Lange Sitzphasen und wenig Gelegenheit für Pausen machen ergonomisch optimierte Chefsessel wie die Produkte von Sitwell notwendig. Der Unterschied zu normal entlastenden Chefsesseln liegt bei Sitwell in der punktsynchronen Bewegungsmechanik, die auch bei langen Arbeitstagen den Rücken stützt, ohne ihn zu passiv zu entlasten. Mangelnder Bewegung wird durch das Prinzip „Office in Balance“, das von Dr. med. Peter Stehle entwickelt wurde, entgegengewirkt. Aktive Bewegung auch im Sitzen und die bewusste Entspannung behandeln nicht die Symptome, sondern greifen präventiv an den Ursachen von Rückenschmerzen und Rückenbrand an.

Gender Seating mit Chefsesseln und Bürostühlen für Frauen von Sitwell

Neben den Chefsesseln legt Sitwell besonderen Wert auf das sogenannte „gender seating“, das die speziellen ergonomischen Bedürfnisse von Frauen und Männern bei der Konstruktion von geschlechtsspezifischen Bürostühlen berücksichtigt. Dabei kommt es nicht auf Vorlieben in Sachen Design an, sondern auf die anatomischen Unterschiede zwischen Männern und Frauen. Mit LadySitwell präsentiert das Unternehmen Sitwell 2002 den weltweit ersten Bürostuhl für Frauen. Dabei wird die weibliche Muskulatur und Knochenstruktur sowie die unterschiedliche Haltung von Becken und Wirbelsäule gesondert berücksichtigt.

Die Umsetzung von wissenschaftlichen Erkenntnissen wie diesen ist bezeichnend für die Firmenphilosophie von Sitwell. Bedarfsgerechte Sitzlösungen vom Chefsessel bis zum Bürostuhl für die Frau fördern durch wissenschaftlich und medizinisch fundierte Konzepte die Balance zwischen Bewegung und Entlastung während langer Sitzperioden. Dynamisches Sitzen verbessert durch die individuellen Eigenschaften der Sitwell Chefsessel und Bürostühle die gesunde Wirbelsäulenhaltung und kann den ansonsten üblichen Rückenschmerzen, Verspannungen und Bandscheibenvorfällen vorbeugen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *