Die Top 10 der besten Geburtstagsgeschenke für Bürokollegen

19. September 2014

Geburtstagsgeschenk für Kollegen im Büro: hier ist Kreativität gefragt! Präsentkorb, Gutschein oder Sekt?

Geburtstagsgeschenk für Bürokollegen: hier sind Ideen gefragt! Präsentkorb, Gutschein oder Sekt?

Wer kennt es nicht, man verpennt total das der Kollege den man täglich sieht auf einmal Morgen Geburtstag hat und man noch kein passendes Geschenk hat. Man will ja nun auch nicht etwas aus dem Bioladen unten an der Ecke besorgen. Wir als absolute Büroprofis kennen natürlich diese Komplikation und helfen gerne aus! Hier die Top10 der Geschenke die man schnell(mehr oder weniger) besorgen kann und die auch nicht zu Aufwendig in der Beschaffung sind.

Platz 10: Personalisierte Geschenke
Objekte mit einer individuellen Gravur sind vermutlich der Klassiker im Bereich Geburtstagsgeschenk. Ob die Wahl nun auf eine besonders große Thermoskanne, den neuen Lieblingsbecher oder einen gravierten USB-Stick (ja, selbst das gibt es mittlerweile!) fällt: Es vergeht scheinbar kein Geburtstag mehr ohne individueller Note.

Platz 9: Do-it-yourself-Kalender
Der Kalender am Schreibtisch ist ein ganz besonderes Utensil, denn schließlich verrät er uns sämtliche Feiertage. Kein Wunder, dass man ihn ständig im Blickfeld hat. Zum Geburtstag bietet es sich daher ganz besonders an, einmal kreativ zu werden und selbst einen Kalender zu gestalten. Die Vorlagen dafür finden sich im Internet bzw. im Papierfachhandel, die Ausgestaltung ist denkbar einfach: Die freien Kalenderseiten mit persönlichen Bildern, Fotos der letzten Firmenfeier, Gedanken oder kleinen Anekdoten füllen.

Platz 8: Lückentext Tagebuch
Praktisch jeder erinnert sich gerne an alltägliche Erlebnisse und Gefühle – allerdings haben nur die wenigstens Menschen genügend Ausdauer, jahrelang ein Tagebuch zu führen. Einen zeitsparenden Kompromiss bieten Lückentext Tagebücher, die sich hervorragend als Geburtstagsgeschenk eignen: Bereits vorgefertigte Aussagen zu den unterschiedlichsten Themenbereichen (Befindlichkeit, Wetter, etc.) werden entsprechend angekreuzt oder als Lückentext ergänzt. Kleine Comics und Bilder laden außerdem ein, nach Herzenslust zu malen und Skizzen anzufertigen – selbst für schreibfaule Menschen ein wunderbares Geburtstagsgeschenk.

Platz 7: Tütenlichter
Eine weitere originelle Idee – die sich zudem als sehr dekorativ erweist – sind Tütenlichter: Speziell beschichtete Papiertüten werden mit Tee- oder Windlichtern gefüllt, die Außenflächen können dabei nach Belieben dekoriert werden. Besonders bewährt haben sich saisonale Motive (etwa ein Weihnachtsbaum) oder Geburtstags- bzw. Jahrestagssymbole. Tütenlichter gibt es in fast jeder Größe, inklusive einer Miniaturausführung; dadurch ist sichergestellt, dass diese originellen Geschenke selbst auf kleineren Schreibtischen Platz finden.

Platz 6: Außergewöhnliche Raumdüfte
Was dem Auto sein Wunderbaum, ist dem Büro der Raumduft: Aromadüfte sollen aktivierend wirken, damit die Schreibtischarbeit leichter von der Hand geht. Die Berliner Kultmarke „Liebeskummerpillen“ setzt aber noch eins drauf: Während spritziger Zitronenduft die Lebensgeister weckt, belustigen die ausgefallenen Motivflaschen im Comicstil das Gemüt. Je nach Kollegenkreis greift man entweder zum „Anti-Trödel-Spray“ oder dem „Trotz-Phasen-Spray“ (sehr bewährt bei Praktikanten!). Für den Geburtstag von geistig eher umnachteten Mitmenschen bieten sich übrigens Geschenke aus der Abteilung „Schlau-Spray“ an.

Platz 5: Die Schönetagebox
Kleine Glücksoasen haben sich bestens bewährt, um der Eintönigkeit im Büro entgegenzuwirken. Ein besonders beliebtes (weil interaktives) Geburtstagsgeschenk ist die Schönetagebox: Ein immerwährender Kalender, der aus 366 Karteikärtchen besteht. Auf jeder Karte finden sich vorgedruckte Gedichte, nützliche Informationen oder prominente Geburtstagskinder; die Kartenrückseite wurde ganz bewusst frei gelassen. Sie soll den Beschenkten ermutigen, die eigenen Gedanken in Worte zu fassen oder ein besonders schönes Erlebnis nieder zu schreiben. Im Verlauf eines Jahres entsteht dadurch eine ganz individuelle Chronik voller Erinnerungen.

Platz 4: Origami Kranich
Jemandem „Glück“ zu wünschen ist wohl der Klassiker eines jeden Geburtstags – die Stuttgarter Firma Onia hat nun versucht, diesen Begriff des Glücks etwas greifbarer zu machen. Entstanden ist dabei ein zierlicher Kranich, gefaltet nach Origamitechnik, wobei jedes Stück handgemacht und selbstverständlich ein Unikat ist. Ergänzt durch einen netten Segensspruch wird der kleine Origami Kranich in einem transparenten Behältnis geliefert – ein Stückchen Glück für den Schreibtisch, das obendrein noch dekorativ wirkt.

Platz 3: Selbstumrührende Becher
Die wenigstens Menschen sind mit Leib und Seele Frühaufsteher – und auch wenn man es schlussendlich aus dem Bett geschafft hat, so bleibt bis zur ersten Tasse Kaffee jeder unnötige Handgriff eine Qual. Damit zumindest das Koffein leicht verdient ist, setzen Morgenmuffel auf den selbstumrührenden Becher. Das Prinzip ist denkbar einfach: Kaffee, Milch und Zucker in die Tasse einfüllen, den Druckknopf betätigen – und schon kann der Kaffee in vollen Zügen genossen werden. Selbst dann noch, wenn sich wieder einmal alle Löffel im Geschirrspüler verstecken.

Platz 2: Das Verdienstkreuz
Ehrenauszeichnungen haben sich schon immer als originelle Geschenke erwiesen; so verwundert es nicht, dass manche Produktionsfirmen auf die Herstellung von Verdienstkreuzen spezialisiert sind. Diese Auszeichnungen sind den „richtigen“ Verdienstkreuzen nachempfunden, lediglich das Material unterscheidet sich (Filz und Stoff anstelle von Edelmetall).

Platz 1: Das Büro Kissen
Power-napping ist in der Führungsetage seit langem ein geflügeltes Wort – doch warum sollte dieses Privileg ausschließlich dem Chef vorbehalten sein? Ein flauschiger Polster ermöglicht nicht nur angenehme Träume, bei entsprechender Ausführung kann er zudem als Dekorationsartikel im Büro verwendet werden. Das vermutlich originellste Design sind Polster im Aktenordnerformat; die Gestaltung ist dabei so täuschend echt, das sie kaum von den richtigen Ordnern am Schreibtisch unterscheidbar sind.
Die variante gibt es übrigens auch als Musikkissen! Sehr zu empfehlen wenn man mal draußen im Park seinen Power-napping zelebriert.

Alternative Ideen für Kollegen

Für die Kolleginnen kann man immmer gerne ein Gesteck aus Blumen selber basteln.
Es ist nicht zu dick aufgetragen und kommt vom Herzen. Darüber hinaus kann sich die liebe Kollegin das Endresultat auf Ihren
Schreibtisch stellen und alle können es mir Ihr gemeinsam die Schreibtisch Pflanzen betrachten.

Selbstverständlich haben wir auch an etwas sehr wichtiges gedacht welches natürlich zum festen Bestandteil gehört und deswegen
in keiner Top10 Liste platz hat.

Zu guter letzt DER KUCHEN!
Hier ein paar Tipps wie man einfach und zeitsparend (wir haben ja alle so wenig zeit!) einen schönen (bunten) Geburtstagskuchen für die Kollegen erstellt:

Na dann hoffen wir mal das Ihr nun einigermaßen erhellt wurdet. Wenn es mit allem doch nicht ganz gereicht hat, bleibt immernoch Sekt und Bier. Weil eines haben alle guten Geburtstage an sich:
Letzendlich sollte keiner auf dem trockenen bleiben.
Euer Büroteam für alle Fälle;)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *