Umweltschutz im Büro: Energiesparen, Recycling & Co.

10. September 2015

Umweltschutz im Büro ist ein Thema für uns alle

Umweltschutz im Büro: Geht uns alle an

Unsere Umwelt geht uns alle an, schließlich beeinflusst sie uns genau so sehr, wie wir sie beeinflussen. In den letzten Jahren wurde viel Schindluder mit unserem Planeten getrieben, kurzzeitiger Konsum und Wohlstand wurden wichtiger betrachtet als nachhaltiges Handeln. Zum Glück ändert sich diese Einstellung zunehmend und das Umweltbewusstsein steigt. In verschiedenen Bereichen in unserem Leben muss gehandelt werden, damit alle von uns beitragen können, für eine bessere Umwelt zu sorgen. Folgerechtlich heißt das, dass Maßnahmen zum Umweltschutz auch im Büro umgesetzt werden müssen. In welchen Punkten man ein umweltfreundliches Büro forcieren kann, haben wir im Folgenden ausgeführt.

Nachhaltiges Verhalten für den Umweltschutz im Büro

Ein umweltfreundliches Büro fängt bei den kleinen Sachen an. So sollte vor jedem Druckvorgang überlegt werden, ob tatsächlich gedruckt werden muss. Reduzieren Sie den Papierverbrauch indem Sie nur noch Dokumente ausdrücken, wenn es wirklich nötig ist. Außerdem sollte möglichst auf Recycling-Papier zurückgegriffen werden, das ist für die Umwelt besser und reicht für den internen Gebrauch vollkommen aus. Auf chlorgebleichtes Papier sollte verzichtet werden, da dieses Verfahren die Umwelt belastet.
Verwenden Sie Altpapier als Schmierpapier wieder anstatt es wegzuwerfen. Verwenden Sie Briefumschläge und Umschläge wieder, vermeiden Sie aber Fensterbriefumschläge, da diese schwierig zu recyceln sind.
Legen Sie zudem großen Wert auf Recycling und Mülltrennung. Auch alte CDs können inzwischen wiederverwertet werden. Falls Sie sich um Ihre Daten fürchten, können Sie die CDs vor dem Einsammeln einfach verkratzen oder sogar zerschneiden. Forcieren Sie außerdem die Trennung von Altpapier, Restmüll, Biomüll etc. Für Druckerpatronen und Batterien gibt es spezielle Rücknahmesysteme.

Energie sparen für ein umweltfreundliches Büro

Energieeffizientes Arbeiten ist ein weiterer wichtiger Punkt in Sachen Umweltschutz im Büro. Was die elektronischen Geräte angeht, sollten Sie vor allem darauf achten, dass diese ein Prüfsiegel besitzen, das sie als umweltfreundlich auszeichnet. Solche Siegel sind zum Beispiel „Der blaue Engel“, „der grüne Punkt“ oder der “Energy-Star“. Vergleichen Sie beim Kauf von Geräten auf jeden Fall den Stromverbrauch, so können bis zu 70 Prozent Strom gespart werden.

Um den Umweltschutz im Büro zu fördern, sollte auch Ihr Handeln bewusster werden. Geräte und Beleuchtung werden nur angeschaltet, wenn sie benötigt werden. Nach der Benutzung werden sie wieder ausgeschaltet, der Standby-Modus sollte tunlichst vermieden werden. Bildschirme verbrauchen relativ viel Strom, über das Betriebssystem kann in der Energieverwaltung geregelt werden, wann der Bildschirm bei Nichtverwendung ausgeschaltet wird. Ein Bildschirmschoner sollte nicht aktiviert sein, dieser frisst nur unnötig Energie.

Bevor Sie den Feierabend genießen sollte immer kontrolliert werden, ob alle Geräte ausgeschaltet sind. Hier eignen sich Mehrfachsteckdosen zum Ein- und Ausschalten besonders gut.

Auch bei der Heizung kann bedeutend Energie gespart werden. Die Verwendung von Rollläden trägt zur Wärmeisolierung bei, das heißt im Sommer ist es weniger warm im Büro und im Winter weniger kalt, so müssen Klimaanlage und Heizung nicht so stark belastet werden. Wird die Heizung um nur ein Grad runtergeschraubt kann das zu Heizkosteneinsparungen von bis zu 10 Prozent führen. Anstatt einer Klimaanlage eignen sich auch natürliche Lüftung oder Ventilatoren zur Abkühlung des Büros (siehe auch unsere Tipps gegen Hitze im Büro).

Lampen im Vergleich: Das bringt ein Wechsel zu Energiespar- oder LED-Lampen

Glühlampe Energiesparlampe LED-Lampe
Energieeinsparung im Vergleich zur Glühbirne  – 80 Prozent 90 Prozent
Brennleistung 1000 Stunden 10000 Stunden 25000 – 50000 Sunden
Energielabel D-G A-B A-A++
Wattentsprechung 25 W40 W

60 W

75 W

5-7 W7-9 W

11-16 W

15-20 W

4 W9 W

11 W

17 W

Entsorgung Haus- oder Sperrmüll Sondermüll Elektronikmüll
Preis ab 0,60 Euro ab 2,50 Euro ab 4 Euro

Quellen:
http://www.haushaltstipps.net/tipps/alternativen-zur-gluehbirne-energiesparlampen-led-lampen-halogenlampen-im-vergleich.html#axzz3jFLD5nHr
http://www.welt.de/finanzen/verbraucher/article122894489/Warum-LEDs-noch-besser-als-Energiesparlampen-sind.html


One thought on “Umweltschutz im Büro: Energiesparen, Recycling & Co.

  1. Pingback: Ökobilanz verbessern mit Green IT & Green Building

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *