Kleines Büromöbel Lexikon

Büromöbel Fachbegriffe

In der Welt der Büromöbel begegnet man immer wieder Fachbegriffen, deren Bedeutung sich nicht immer gleich erschließt. In den folgenden Absätzen versuchen wir Ihnen die wichtigsten Begriffe sowie Funktionen rund um das Thema Büromöbel anschaulich und verständlich zu erklären. Ebenfalls möchten wir Ihnen ein paar Tipps für den Büromöbel Kauf geben und auf einige technische Fragen eingehen, die uns in den vergangenen Jahren immer wieder gestellt wurden. Sollte Ihnen irgendetwas unklar sein, oder Sie Fragen zu einem anderen Bereich haben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht per eMail.

Büromöbel Maßeinheiten: Die sogenannten Ordnerhöhen

2OH, 3OH, 5OH... was bedeutet das eigentlich? Bei Büromöbeln werden die Höhen von Regalen und Schänken nicht nur in Zentimeter angegeben, sondern in sogenannten Ordnerhöhen. Diese Einheit gibt an, wie viele Reihen von Standard-Ringordnern in einem Schrank oder einem Regal übereinander gestellt werden können. Bei einem 3OH (OH=Ordnerhöhen) Schrank finden somit 3 Reihen von Ordnern übereinander Platz.

Emissionsklassen bei Büromöbeln

Holzspanwerkstoffe (wie Spanplatten etc.) werden aus einem Gemisch von Holzspänen und Kunstharz-klebstoffen hergestellt. Durch das Aushärten der Harze im späteren Produktionsprozess wird Formaldehyd freigesetzt. Dieses Gas ist in erhöhter Konzentration schädlich für die Schleimhäute und kann zu starken Kopfschmerzen führen. Entsprechend der Höhe dieser Ausdünstung werden Platten, die für die Büromöbel Herstellung eingesetzt werden, in drei Emissionsklassen eingeteilt (E1 bis E3). Sämtliche für unsere Möbel verwendeten Holzplatten erfüllen die höchste Sicherheitsstufe E1.

Farben und Ausführungen der Büromöbel - was passt zusammen?

Wir bieten unsere Büromöbel in sechs Grundfarben und hieraus gebildeten Farbkombinationen an. Die Grundfarben sind Ahorn, Buche, Lichtgrau, Nussbaum, weiß, Eiche und Zwetschge. Sämtliche Oberflächen sind mit Melaminharz beschichtet. Durch diese professionelle Beschichtung sind unsere Möbel extrem kratzfest und lichtbeständig. Einzigartig bei moebelshop24: sämtliche Büromöbel aus unserem Sortiment können flexibel miteinander kombiniert werden. Beispielsweise ist der Zwetschge Farbton eines Oslo Schreibtisches identisch mit dem Farbton eines Regals aus der Serie Profi. Oder Sie bevorzugen das Schranksystem Solid und einen Besprechungstisch aus der K-Serie? Kein Problem! Alle Büromöbel eines Farbtons passen zu einhundert Prozent zusammen und die Farben sind identisch. Diese enorme Flexibilität bietet nahezu unendlich viele Kombinationsmöglichkeiten. Ein schönes Beispiel hierfür zeigt dieses von uns bereits vorkonfigurierte Komplettbüro B4 Kombi1. Hier wurde ein Winkel-Schreibtisch aus der Serie Bregenz mit Regalen und Schränken aus dem System Basic sowie zwei Standcontainern kombiniert.

Bei manchen Artikeln werden Sie feststellen, dass anstelle 'Lichtgrau' nur das Wort 'grau' als Ausführung aufgeführt ist. Sie müssen sich auch hier keine Gedanken machen, es handelt sich immer um den selben Grauton. Lediglich aus Platzgründen wurde das Wort teilweise abgekürzt.


Schreibtisch Tipps und Anregungen


Der perfekte Schreibtisch - Kriterien und Anregungen zur richtigen Auswahl

Den für Ihre Anforderungen am besten geeignetsten Schreibtisch zu finden ist überhaupt nicht schwierig, wenn man ein paar Auswahlkriterien beachtet.

1. Die Höhe des Schreibtisches
Schreibtische, die nicht höhenverstellbar sind, haben eine Standardhöhe von 72cm. Für Personen, die eine Körpergröße von 1.80m nicht deutlich überschreiten, reicht dieses Maß aus um ergonomisch korrekt an dem Tisch zu sitzen. Für größere Menschen empfiehlt sich ein höhenverstellbarer Schreibtisch. Die perfekte Schreibtisch-Höhe haben Sie erreicht, wenn bei gerader Sitzhaltung die auf der Tischplatte aufgelegten Arme einen 90 Grad Winkel bilden.

2. Die Größe des Schreibtisches
Weniger ist mehr! Dieser Wahlspruch gilt in vielen Bereichen des Lebens, aber nicht bei einem Schreibtisch. Zuviel Arbeitsfläche kann man gar nicht haben! Nichts ist für ein entspanntes Arbeiten abträglicher, als fehlende Ablageflächen. Also seien Sie bei der Wahl der Schreibtisch-Größe ruhig etwas großzügiger.

3. Das Schreibtisch Gestell
Hier geht es einzig und alleine um das Design und Ihren persönlichen Geschmack. Egal ob Sie sich für ein 4-Fuß Gestell entscheiden, oder ein ein C- bzw. T-Fuß Gestell auswählen - die Qualität und die Stabilität ist bei all unseren Schreibtischen auf höchstem, professionellen Niveau.

Unterschiede der höhenverstellbaren Schreibtische

Grundsätzlich unterscheidet man zwischen mechanisch und elektrisch höhenverstellbaren Schreibtischen. Bei den mechanisch höhenverstellbaren Tischen gibt es die reinen Sitz- Arbeitsplätze. Hier wird die Verstellung meist über den Tischfuß vorgenommen. Die Höhe des Tisches kann über ein Raster auf die individuellen Bedürfnisse des Sitzenden angepasst werden. Elektrisch höhenverstellbare Schreibtische können sowohl als klassischer Sitz-Arbeitsplatz, sowie als Steh-Arbeitsplatz benutzt werden. Durch Antrieb von ein oder zwei Motoren kann der Tisch per Knopfdruck auf die gewünschte Höhe hoch- oder runter gefahren werden. Hierbei verfügen die zweimotorigen Modelle über einen höheren Hub. Bei bestimmten Modellen, wie z.B. dem höhenverstellbaren Schreibtisch XDSM19 können zudem noch über eine Memory Funktion verschiedene individuelle Einstellungen dauerhaft gespeichert werden.


Bürostuhl Techniken und Wissenswertes


Bürostuhl Mechaniken

Das zentrale Element eines Bürostuhls ist seine Mechanik. Nachfolgend möchten wir Ihnen kurz die Unterschiede und Grundfunktionen der gängigsten Mechaniken erläutern.

Permanentkontakt
Hier kann die Rückenlehne in der Neigung stufenlos verstellt werden. Durch „Lösen“ des Hebels folgt die Rückenlehne permanent den Bewegungen des Sitzenden.

Punktsynchron
Wie bei der Permanentkontakt Mechanik passt sich die Rückenlehne dem Sitzenden an. Der Gegendruck, den die Rückenlehne dabei bietet, kann stufenlos durch ein Handrad oder einen Drehknauf angepasst werden und in verschiedenen Positionen festgestellt werden. Gleichzeitig neigt sich die Sitzfläche um ein paar Grad und garantiert somit stets einen ergonomisch korrekten Winkel zwischen Sitz und Rücken. Im hochwertigen Objektbereich werden meist Mechaniken dieses Typs verwendet.

Wippmechanik
Hier sind Sitz und Rückenlehne fest miteinander verbunden. Durch Betätigen des Hebels (entweder umlegen oder herausziehen) kann man auf dem Stuhl 'schaukeln'. In der aufrechten Sitzposition kann die Wippmechanik arretiert werden. Die Wippe kommt am häufigsten bei Chefsesseln zum Einsatz.

Kniematik (Multiblock-Mechanik)
Eine Weiterentwicklung der klassischen Wippe: Neben dem von der Wippmechanik bekannten Schaukeln, kann der Bürostuhl in verschiedenen Winkeln fixiert werden. Meist sind es fünf unterschiedliche Positionen. Es handelt sich um eine „geöffnete“ Mechanik bei der der Schwerpunkt mehr im vorderen Bereich liegt, sodass sich das Gesäß etwas weiter nach unten neigt. Das Sitzempfinden wird hierdurch sehr viel komfortabler und angenehmer.

Body-Balance-Tec / Pending
Bürostühle, die diese Ausstattungsmerkmale haben sind in der Sitzfläche dreidimensional beweglich. Der Sitz folgt Ihren Bewegungen und neigt sich um ein paar Grad in alle Richtungen. Diese sogenannte dynamische Sitzen wurde den Gymnastikbällen nachempfunden und führt zu einer enormen Entlastung der Bandscheiben und der Nackenmuskulatur. Natürlich kann man auf diesen 3D-Bürostühlen auch wie gewohnt ruhig Sitzen. Das System ist absolut stabil und reagiert ausgewogen. Beim Body-Balance-Tec System wird der Sitz auf speziell gummierten Platten gelagert, beim patentierten Pending System ist unter dem Sitz ein aufwendiges 3D-Gelenk in einer Trommel integriert. Das original Pending System wurde in unserem orthopädischen Bürostuhl Kyritz eingebaut.

Bürostuhl Rollen: Hartbodenrollen oder Teppichbodenrollen?

Standardmäßig werden unsere Bürostühle mit Teppichbodenrollen geliefert. Für harte Böden wie z.B. Parkett, Fliesen oder Laminat bieten wir extra Rollen an. Diese sogenannten Hartbodenrollen haben außen eine weichere Kautschukschicht. Diese verhindert zum einen das Rutschen der Rollen auf glatten Böden, zum anderen schützt sie den Boden vor möglichen Abriebspuren der Rollen. Manche unserer Bürostühle werden ab Werk mit sogenannten Multifunktionsrollen ausgeliefert, wie z.B. bei unserem Bürostuhl Hamburg. Diese speziellen Rollen können gleichermaßen auf Teppich, als auch auf Hartböden benutzt werden. Grundsätzlich ist es bei empfindlichen Bodenbelägen aber empfehlenswert, zusätzlich noch eine Bodenschutzmatte zu benutzen. Diese bietet nicht nur maximalen Schutz, sondern verteilt das normalerweise punktuell auf den Rollen lastende Gewicht des Sitzenden auf eine wesentlich größere Fläche. Auch Holzböden aus weicheren Hölzern bleiben so dauerhaft unversehrt.

Bürostuhl Armlehnen

Grundsätzlich unterscheiden wir zwischen drei Arten von Armlehnen:

  1. feststehende Armlehnen
  2. höhenverstellbare Armlehnen
  3. Multifunktionsarmlehnen

Feste und höhenverstellbare Armlehnen sind durch Ihre Begriffe quasi selbsterklärend. Die festen Armlehnen dienen lediglich zur Armauflage und haben keine weiterführenden Funktionen. Höhenverstellbare Armlehnen sind in der Höhe variabel. Multifunktionsarmlehnen können ebenfalls in der Höhe verstellt werden, hinzu kommen aber noch weitere Funktionen wie z.B. eine Breitenverstellung (Verstellmöglichkeit die den Abstand der Armlehne zum Sitz regelt) oder radiale Verstellung (Die Armauflagefläche kann dann in mehreren Stufen horizontal abgewinkelt werden). Welchen Typ von Armlehnen ein Bürostuhl hat, können Sie explizit der jeweiligen Produktbeschreibung entnehmen.

Demontage eines Bürostuhls oder Chefsessels

Es kann immer wieder zu Situationen kommen, in denen Sie Ihren Bürostuhl oder Chefsessel demontieren müssen. Sei es weil Sie den Gasdämpfer tauschen wollen, oder Sie schlicht und ergreifend umziehen und den Bürostuhl platzsparend verpacken möchten. Die Gasdruckfeder (auch Toplift genannt), die für die Höhenverstellung sorgt, ist konisch und rastet sowohl in der Mechanik, als auch im Fußkreuz Ihres Bürostuhls ein. Diese Verbindung ist sehr stabil und von Hand nicht mehr zu lösen. Es gibt aber einen einfachen Trick, wie Sie Ihren Bürostuhl wieder auseinanderbauen können. Drehen Sie den Stuhl auf den Kopf, nehmen die Gasdruckfeder in die Hand und schlagen mit einem Gummihammer mehrfach kräftig auf die unter dem Sitz angeschraubte Mechanik. Aufgrund der so erzeugten Schwingungen löst sich die Gasdruckfeder wieder. Sollten Sie keinen Gummihammer besitzen, reicht auch ein normaler Haushalts-Hammer aus. Legen Sie dann aber auf jeden Fall ein Handtuch oder ähnliches auf die Bauteile, damit diese nicht beschädigt werden. Gleiches Prinzip verfolgen Sie um das Fußkreuz zu lösen. Schlagen Sie von oben gleichmäßig auf jedes Bein des Fußkreuzes. Ein Chefsessel wird analog dieser Vorgehensweise in seine Einzelteile zerlegt. Aufgrund des meist höheren Gewichts von Chefsesseln, ist es ratsam, die Demontage mit Hilfe einer zweiten Person durchzuführen. Das nachfolgende Video des größten deutschen Bürostuhl Herstellers Topstar verdeutlicht Ihnen anschaulich das korrekte Verfahren.


Chefsessel Funktionsweisen und Bezüge


Was soll ein Chefsessel leisten?

Bei einem Chefsessel steht der Wohlfühl-Faktor im Vordergrund. Anders als bei einem Bürostuhl möchte der Sitzende auf einem Chefsessel nicht nur arbeiten, sondern auch relaxen. Der Rückenlehne eines Chefsessels 'arbeitet' also eher nach hinten, als nach vorne. Bei vorgebeugter Sitzhaltung hat man keinen Kontakt mehr zum Rücken, nach hinten gelehnt sogt dafür ein großer Öffnungswinkel für maximale Entspannung. Die Möglichkeit sich zurücklehnen zu können ist genauso wichtig, wie eine bequeme Polsterung. Die Rückenlehne sollte so hoch gewählt werden, dass Sie Schulterhöhe erreicht. Der Sitz sollte breit genug sein, damit noch ausreichend 'Luft' zwischen den Oberschenkeln und den Armlehnen ist. Er sollte dick aufgepolstert, aber auch nicht zu weich sein. Chefessel zeichnen sich außerdem durch eine enorme Robustheit aus. XXL-Chefsesel können auch problemlos Personen mit einem Körpergewicht von 150kg tragen. Ein schönes Beispiel von Unverwüstlichkeit ist unser XXL-Chefsessel Turbo 2 exklusiv.

Chefsessel und ihre unterschiedlichen Bezugsstoffe

Neben echten Ledersesseln finden Sie in unserem Sortiment viele Chefsessel die mit sogenannten Kunstleder, Spaltleder, Bonded-Leder oder Eco-Leder bezogen sind. Unser Kunstleder besteht aus einem Mix von echter Baumwolle und Polyurethan (PU) Im Gegensatz zu herkömmlichen Kunstleder ist PU aber sehr weich und elastisch. Neben einem wesentlich angenehmeren Sitzgefühl behält dieser Bezug auch dauerhaft seine Flexibilität und wird im Laufe der Jahre nicht spröde oder sogar rissig. Eco Leder enthält im Gegensatz zu Kunstleder auch echtes Leder. Optisch und haptisch kaum von echtem Leder zu unterscheiden, ist es aber abwaschbar und strapazierfähiger. Chefsessel, die mit diesem Material bezogen sind, eignen sich somit ebenfalls für Einsatzbereiche, bei denen auf Keimfreiheit Wert gelegt wird. Als Spaltleder bezeichnet man die untere Schicht einen Leders, den sogenannten Fleischspalt. Es handelt sich hierbei um echtes Leder. Bonded Leder Bezüge, oder auch Lederfaserstoff genannt, werden aus zerkleinertem Leder hergestellt. Der Lederanteil dieser Chefsessel muss mindestens 50% betragen. Dieses wird durch die EN 15987 geregelt.  Die Königin der Lederarten ist zweifelsfrei das Nappa Leder. Es handelt sich hierbei um ein chromgegerbtes Glattleder von besonderer Weichheit und sehr hoher Qualität.

Wir hoffen, wir konnten Ihnen ein paar nützliche Informationen und Tipps für Ihren Büromöbel Einkauf geben und wünschen Ihnen noch viel Spaß bei moebelshop24.de.